Jogy's Kreidler und Moped Forum

Für die Fan's der Schnapsglaslegende
Aktuelle Zeit: Di 18. Dez 2018, 19:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brixton
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2018, 09:40 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 19:04
Beiträge: 1230
Wohnort: Unna
https://www.brixton-motorcycles.ch/bx-felsberg-125-x/

Also ehrlich, wenn es nicht diese "Oppa hat keinen Klasse1 Lappen" Klasse wäre, sondern eine 150-250er, könnte ich glatt schwach werden.

Gruß
Willy


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brixton
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2018, 10:00 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Aug 2015, 15:31
Beiträge: 290
Wohnort: Bei Trier an der Mosel
Dann bin ich auch mal ehrlich... verglichen, was die etablierten Motorradhersteller aktuell (oder in den letzten Jahren) für optisch misslungene "Designbikes" auf den Markt bringen, bin ich seitdem ich vor zwei Jahren die erste Brixton in einem trierer Motorradladen entdeckt habe, ziemlich begeisterungsfähig für diese chinesischen Retro -Bikes.
Wenns mehr als 125ccm sein dürfen, schau mal bei Mash: http://www.mash-motors.de/
Die 400er erinnert mich stark an die legendäre SR500, mit Verkleidung und Heckbürzel irgendwie an alte Nortons, und das eine Maschine mit Beiwagen angeboten wird hat ja schon Seltenheitswert.
Definitiv für mich persönlich eine Überlegung wert, sollte mal jemals wieder ein "richtiges" Motorrad ins Haus kommen.
Gruß
Klaus

_________________
Früher war alles besser. Und meistens aus Holz! :knips:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brixton
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2018, 20:50 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Feb 2016, 12:30
Beiträge: 181
Wohnort: Hörde bei Dortmund
Auf diese MASH habe ich schon seit längerem ein Auge. Vielleicht ließe sich die Linie der Auspuffkrümmer noch verbessern, aber sonst, ein schönes Motorrad. Da sollten sich die Japaner mal drauf zurückbesinnen.

Schließlich kam das Vorbild von dem Caferacer mal von Honda und hieß dort "GB 500 Clubman", bzw. von der 400er hieß das Vorbild Yamaha SR 500, wie Klaus schon bemerkt hat.

Aber auch von Enfield gibt es noch schöne Motorräder, z.B. die Continental GT 535 Eintopf oder auch GT 650 als Twin. Für Leute, die neben ihrer BMW GS auch ein schönes Motorrad in ihrer Garage stehen haben wollen.

https://www.1000ps.de/modellnews-300385 ... delle-2018

_________________
Gruß
Ronald

Ressourcen sparen, Oldie fahren.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brixton
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2018, 21:24 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mai 2013, 17:45
Beiträge: 1062
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Dafür haben die (jetzt indischen Enfields) längst nicht mehr die Qualität der britischen Modelle. Vom nahen sieht man das auch.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brixton
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2018, 21:30 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 19:04
Beiträge: 1230
Wohnort: Unna
Wir haben hier in der Nähe einen Enfield Händler, so schlecht sehen die Maschinen gar nicht aus, früher wirkten sie auf mich alle irgendwie schief zusammen gebaut.
Abschreckend sind für mich die Segnungen der Neuzeit, ABS, Einspritzanlage, Schiebenbremse, diese Dinge passen da irgendwie nicht ran.

Willy


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brixton
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2018, 22:35 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Mai 2013, 17:45
Beiträge: 1062
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Zumindest Chrom und Schrauben rosten schon nach 6 Monaten bei Garagenbetrieb. Zu den restlichen Komponenten kann ich nichts sagen, da ich mir so eine Maschine immer nur ansehe wenn sie rausgestellt wird, aber sehr "wertig" sehen die anderen Materialien an dem Motorrad auch nicht aus.
Hier war sie noch relativ neu. Das Braune am Auspuff und den Speichen ist bereits Rost:
Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brixton
BeitragVerfasst: Mi 10. Okt 2018, 08:05 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Feb 2016, 12:30
Beiträge: 181
Wohnort: Hörde bei Dortmund
In meinem unmittelbaren Bekannten/Verwandtenkreis sind drei Leute die eine 500er Bullit ihr Eigen nennen, eine davon ist ein Gespann. Diese Motorräder sind zwischen 7 und 16 Jahre alt (also noch Vergasermodelle), werden aber gepflegt und sehen allesamt noch Top aus. Das Gespann wird regelmäßig auf Langstrecken bewegt, natürlich artgerecht. Dramatische Ausfälle hatte noch keiner zu beklagen, allenfalls Kleinigkeiten.

Alle Drei besitzen neben ihren Enfields noch mehrere andere Maschinen, dennoch sehe ich immer ein zufriedenes Grinsen in ihren Gesichtern wenn sie ihre Enfields bewegen.

Einer von denen trennte sich sogar von seiner Hayabusa um Platz für die Bullit zu schaffen, er hat es keine Minute bereut.

_________________
Gruß
Ronald

Ressourcen sparen, Oldie fahren.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brixton
BeitragVerfasst: Mi 10. Okt 2018, 08:22 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Okt 2015, 19:04
Beiträge: 1230
Wohnort: Unna
Paddy hat geschrieben:

Einer von denen trennte sich sogar von seiner Hayabusa um Platz für die Bullit zu schaffen, er hat es keine Minute bereut.


Von einer Hayabusa würde ich mich auch trennen, leider befindet sich so eine optische Entgleisung nicht in meinem Besitz. Von dem was ich habe zu trennen, schwer mir fällt.
Die Kreidler habe ich erst einmal in Sicherheit gebracht, nach der letzten Fahrt 2018, siehe die Bilder mit der alten Diesellok, steht sie nun warm und trocken im Keller. Nun ist zweitaktendes Fahren vorerst nur noch mit der MZ möglich.

Gruß
Willy


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz