Jogy's Kreidler und Moped Forum

Für die Fan's der Schnapsglaslegende
Aktuelle Zeit: Fr 27. Jan 2023, 19:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Restoration DKW RT 125 W
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2022, 07:51 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 21:15
Beiträge: 82
Hallo Kreidler Gemeinde, ich habe mein zweites Kreidler Projekt erstmal auf Eis gelegt und bin kurzfristig bei einem neuen angefangen... frei nach dem Motto, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Ich bin zu einer DKW RT 125 von 1950 gekommen wo ich aktuell bei bin. Bild

Bild

Gruß Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Restoration DKW RT 125 W
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2022, 14:48 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Apr 2009, 11:46
Beiträge: 5971
Wohnort: Nähe Trier
Da haste was schönes Altes,was noch viel Liebe und Zuneigung braucht. Meine neue Baustelle ist noch nicht so alt,ist Bauj. 83.

_________________
Gesendet von meinem C64 mit commodoretalk.

http://kreidler-ig-moseltal.npage.de/


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Restoration DKW RT 125 W
BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2022, 10:56 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Aug 2015, 15:31
Beiträge: 666
Wohnort: Bei Trier an der Mosel
Das die 125er DKW Spaß macht, und sich so ganz anders fährt als ne 50ccm-Motorsäge, habe ich ja schon mehrfach erzählt.
Nun bin ich mal gespannt, wie deine sich so fährt. Motormäßig dürfte das nicht viel Unterschied zu meiner 125/2H sein, auch wenn diese auf dem Papier 1,7PS mehr hat. Ich weiß aber nicht, wie die Trapezgabel in Zusammenspiel mit dem starren Hinterrad sich so fährt.
Wegen ungefedertem Hinterrad habe ich damals meine Quickly S verkauft (und mein Velosolex 3800 auch), seitdem kommen mir nur noch allradgefederte Zweiräder ins Haus.

Jedenfalls wirst du begeistert sein vom Drehmoment bzw. Charakteristik des 125ers. Früh schalten, keine Drehzahlorgien schont das Nervenkostüm ungemein. Ich fahre viel und gerne mit meiner!
https://abload.de/img/dkw_rt125-2h_05587jew.jpg
Dir weiter viel Spaß und Erfolg bei der Resto!
Gruß
Klaus

_________________
Früher war alles besser. Und meistens aus Holz! :knips:
Eiertank 1965
DKW RT139 1969
DKW RT125 1954
ZÜNDAPP R50 1978
HONDA CB200 1976


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Restoration DKW RT 125 W
BeitragVerfasst: Di 20. Dez 2022, 17:59 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Feb 2016, 12:30
Beiträge: 281
Wohnort: Hörde bei Dortmund
Ich wünsche dir auch viel Spaß mit " Dem Kleinen Wunder".

Kann mich da nur Klaus anschließen, so ein "zahmer" Zweitakter ist sehr angenehm und entschleunigend zu fahren. Drehzahlorgien und häufiges schalten entfallen hierbei.

Ich fahre seit 46 Jahren eine DKW RT 175 VS, die liegt mit ihren 9,6 PS bei den Fahrleistungen ungefähr im Bereich einer ungetunten RS der letzen Ausbaustufe. Sie ist aber etwas lässiger und bequemer zu fahren, ist ja auch das Vollschwingenfahrwerk. Der Verbrauch von im Schnitt 3,2 Liter auf Hundert begeistert mich auch immer wieder, das ist nur wenig mehr als bei meiner Super 4.

Einige Male musste sie auch über die Alpen, das hat sie immer klaglos mitgemacht.

Vor 6 Jahren habe ich mir dann noch zusätzlich eine RT 175 S aufgebaut, also praktisch das gleiche Modell nur mit einer Telegabel statt der Vorderrad-Schwinge.

_________________
Gruß
Ronald

Ressourcen sparen, Oldie fahren.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Restoration DKW RT 125 W
BeitragVerfasst: Di 20. Dez 2022, 20:17 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 21:15
Beiträge: 82
Ich bin ja erstaunt und freue mich das es hier noch mehr DKW Fahrer gibt. Gekommen bin ich dazu als ich vor einiger Zeit alte Familienfotos geschaut habe, da stach mir ein Bild von meinem Vater in jungen Jahren ins Auge wo er im Besitz einer bzw dieser RT war. Schon war ich angefixt und habe mich auf die Suche gemacht. Mittlerweile habe ich zwei Trapetzgabel RT's, die eine wie oben auf dem Bild und die die Zweite zerlegt aber fast komplett mit viel Teilen als Konvolut gekauft. Nun Restoriere ich eine im Neuzustand und die andere im Patina Look. Gefahren bin ich sowas vorher noch nie, habe aber schon viel positives von Leuten gehört die in der Szene aktiver sind. Dazu gehört eben der Elastische Motor der trotz seiner nur 3 Gängen sehr Schaltfaul gefahren werden kann. Wo ich auch sehr gespannt bin ist das Fahrwerk (wo ja eigentlich keins ist) bzw das Fahrverhalten mit dem Starrahmen in Verbindung mit der Telegabel. Mir hat jemand berichtet das es wohl trotzdem ganz angenehm sein soll, die Federung des Schwingsattels soll völlig ausreichend sein und die Trapetzgabel soll erstaunlich gut funktionieren und sogar besser sein wie die ersten Telegabeln. Nun ja, ich kenne beides nicht und lasse mich einfach überraschen,unterm Strich wird eh der Spaßfaktor siegen. :-)

Viele Grüße Bernd


Zuletzt geändert von Meisterduron am Di 20. Dez 2022, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Restoration DKW RT 125 W
BeitragVerfasst: Di 20. Dez 2022, 20:21 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 21:15
Beiträge: 82
Bild

Bild

Das wird die zweite RT im Patina Look...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Restoration DKW RT 125 W
BeitragVerfasst: Mo 16. Jan 2023, 22:22 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Mai 2010, 19:44
Beiträge: 372
Wohnort: Kreidler Museum / Munkbrarup
Wow, herzlichen Glückwunsch. Eine RT 125 W war meine erste Restauration, 1986 ;)
Inzwischen haben wir auch wieder eine.
Gruß von Frank

_________________
49 ccm. 6,25 PS. 85 km/h.
www.kreidler-museum.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Restoration DKW RT 125 W
BeitragVerfasst: Di 17. Jan 2023, 22:14 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 21:15
Beiträge: 82
Bild

Die RT ist mittlerweile fertig und geht nächste Woche zum TÜV.

Gruß Bernd


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Restoration DKW RT 125 W
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2023, 10:21 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Aug 2015, 15:31
Beiträge: 666
Wohnort: Bei Trier an der Mosel
Schöne gemütliche Patina- Mopete! Jetzt brauchen wir nur noch besseres Wetter. :Moped:
Gruß
Klaus

_________________
Früher war alles besser. Und meistens aus Holz! :knips:
Eiertank 1965
DKW RT139 1969
DKW RT125 1954
ZÜNDAPP R50 1978
HONDA CB200 1976


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Restoration DKW RT 125 W
Forum: Andere Marken
Autor: Meisterduron
Antworten: 0
Restoration DKW RT 125 W
Forum: Andere Marken
Autor: Meisterduron
Antworten: 0
Restoration Nr.2
Forum: Restaurieren
Autor: Meisterduron
Antworten: 15
Restoration DKW RT 125 W
Forum: Andere Marken
Autor: Meisterduron
Antworten: 0
Restoration DKW RT 125 W
Forum: Andere Marken
Autor: Meisterduron
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz